Danke für 25 gemeinsame Jahre!

August 2020

Im August feiert der Querverlag sein 25jähriges Bestehen. Darüber sind wir erstaunt und ein bisschen stolz, denn als wir vor 25 Jahren gemeinsam den ersten lesbisch-schwulen Buchverlag in Deutschland gründeten, haben wir in unserer Euphorie nicht wirklich in einem solchen Zeitraum gedacht. Dass wir es dennoch geschafft haben, dieses politische Experiment über so viele Jahre erfolgreich zu führen, liegt nicht zuletzt an der Unterstützung unserer treuen Autor_innen, der vielen engagierten Buchhändler_innen sowie der zahlreichen neugierigen Leser_innen. (Eine gehörige Portion Idealismus und Selbstausbeutung hat aber natürlich auch nicht geschadet.) Und noch immer ist in der deutschen Verlags- und Kulturlandschaft der Querverlag einmalig. In einer Zeit, in der neue Herausforderungen – politisch, gesellschaftlich und ökonomisch – auf uns zukommen, ist es wichtiger denn je, sich zu positionieren, sich einzumischen und Mut zur Vielfalt zu zeigen. Eben diesen Mut zeigen die Autor_innen im Querverlag – vor 25 Jahren wie auch heute.

Ilona Bubeck & Jim Baker

 

Querverlag-Newsletter!

Um immer auf dem laufenden zu sein, genügt eine eMail. Der Newsletter wird einmal im Monat verschickt. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nur von uns benutzt, also nicht an Dritte weitergegeben.

Hier unsere Datenschutzerklärung.

Sneak Peek – Herbstprogramm 2020

Zwar werden wir aufgrund der corona-bedingten Einschränkungen der letzten Monate leider kein volles Herbstprogramm gestalten, doch möchten wir Euch vier hochspannende, politisch wichtige Neuerscheinungen nicht vorenthalten. Die vier Neuerscheinungen kommen erst im September auf den Markt, doch wer jetzt schon einen Blick ins Herbstprogramm werfen will, kann unsere Handelsvorschau hier gern herunterladen.

Dennis Stephan stellt seinen Roman Und in mir ein Ozean vor.
Mittwoch, 19. August, 16 Uhr
rosalila Beratung & Bildung, Feldstraße 3, 17033 Neubrandenburg


Dorit David liest im Rahmen der Literaturnacht aus ihrem neuen Roman Unter ihren Augen.
Dienstag, 25. August, 19.00
Feuerwache, Halberstädter Str. 140, Magdeburg


Dorit David liest im Rahmen der Sonntags-Lesungen aus ihrem neuen Roman Unter ihren Augen.
Sonntag, 6. September, 12.00 – 13.00
Großer Garten der Herrenhäuser Gärten, Alte Herrenhäuser Straße 1, Hannover


 

Neuerscheinungen Frühjahr 2020

  •  

    In die Welt

    Roman

     

    Karen-Susan Fessel

     

    20 €

    448 S., gebunden mit Lesezeichen

    ISBN: 978-3-89656-284-5

    Nach mehr als drei Jahrzehnten in Berlin legt Nell ein Sabbatjahr ein und zieht in die norddeutsche Kleinstadt, in der sie ihre Jugend verbracht hat – und in der ihre …
  •  

    Kampala – Hamburg

    Roman

     

    Lutz van Dijk

     

    12 €

    176 S.

    ISBN: 978-3-89656-283-8

    „Unsere Hoffnung ist, dass eines Tages so ein Buch, wie das von Lutz van Dijk, auch in Uganda gelesen werden kann.“ Dr. Frank Mugisha, Direktor von „Sexuelle Minderheiten in Uganda“, …
  •  

    Unter ihren Augen

    Roman

     

    Dorit David

     

    18 €

    416 S.

    ISBN: 978-3-89656-285-2

    Ein Roman, der vor einem Jahrhundert spielt und doch heute wie ein Déjà-vu wirkt.Nach einer wahren Begebenheit in den zwanziger Jahren Hannovers. 1922 – Zeit des Aufbruchs. Begeistert befreit sich …
  •  

    Irrwege

    Analysen aktueller queerer Politik

     

    Till Randolf Amelung (Hg.)

     

    18 €

    368 Seiten

    ISBN: 978-3-89656-288-3

    Das Engagement für die Rechte sozialer Minderheiten sieht sich immer stärkerer Kritik ausgesetzt. Es gehe bloß um „Identitätspolitik“, die an einem nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel nicht interessiert sei. Das sind Folgen …
  •  

    Casta Diva

    Der schwule Opernführer

     

    Rainer Falk & Sven Limbeck

     

    gebunden mit Samtbeflockung, Kapitalbändchen, 2 Lesebändchen

     

    50 €

    704 S., 250 Vierfarbfotos

    ISBN: 978-3-89656-280-7

    Casta Diva – Der schwule Opernführer bietet Artikel zu rund 100 Komponisten und zu mehr als 150 Werken des Opernrepertoires – von Claudio Monteverdis L’Orfeo (1607) bis hin zu Charles …

DEUTSCHLANDS ERSTER
LESBISCH-SCHWULER
BUCHVERLAG