Claudia Schoppmann

Geboren 1958 in Stuttgart, studierte Claudia Schoppmann in Münster und Berlin Germanistik, Geschichte und Publizistik und promovierte 1990 in Neuerer Geschichte. Sie lebt als freie Autorin in Berlin. Weitere Veröffentlichungen: Nationalsozialistische Sexualpolitik und weibliche Homosexualität (1991/1997), Im Fluchtgepäck die Sprache - Deutschsprachige Schriftstellerinnen im Exil (1991/1995) und Zeit der Maskierung - Lebensgeschichten lesbischer Frauen im "Dritten Reich" (1993/1998).

Im Querverlag erschienen: Verbotene Verhältnisse – Frauenliebe 1938-1945.