Corinna Waffender

1964 geboren in Mainz
1970 - 1985 Lehrjahre in Rheinhessen
1986 - 1990 Wanderjahre als DaF-Dozentin und Texterin in Andalusien
1991 - 1992 Ausbildung zur Übersetzerin in Münster
1992 - 2000 Studium der Hispanistik und Sozialwissenschaften in Berlin

Seit 2001 lebt Corinna Waffender als Schriftstellerin und Ausdenkerin in Berlin. Veröffentlichung von Prosa und Lyrik seit 1985 in zahlreichen Anthologien verschiedener deutschsprachiger Verlage (Rowohlt Verlag, Eichborn Verlag, Aufbau Verlag, Konkursbuch Verlag Claudia Gehrke, Transit, Krug & Schadenberg u.a.).

Romane im Querverlag:
Zwischen den Zeilen (2002)
Schnitt. Minutenromane (2005)
Flüchtig bleiben (2007)
Tod durch Erinnern (2009)
Töten ist ein Kinderspiel (2010)
Sterben war gestern (2011)
Ausgerechnet sie (2015)

Kurzprosa im Querverlag:
"Sevilla: Eine Liebeserklärung" in Einmal hin und quer! (2003)
"Unberührt" in Bisse und Küsse 3 (2004)
"Szenen keiner Ehe" in Sappho küsst die Sterne (2004)
„Hirnfick“ (mit Regina Nössler) in Bisse und Küsse 4 (2006)

Literarische Auszeichnungen:
Preisträgerin Autorinnenforum Rheinsberg (2000)
Finalistin Alfred-Döblin-Werkstattpreis/Literarisches Colloquium Berlin (2005)

Förderung
2007/2008 Schriftstellerstipendium der Stiftung Preussische Seehandlung,
Berlin

Aktuelles unter: www.textwaren.de

Foto: Stephanie Junker (www.stephaniejunker.de)