Jan Stressenreuter

Jan Stressenreuter, geboren 1961 in Kassel, aufgewachsen in der Nähe von Düsseldorf, lebt mit seinem Mann in Köln.

Bibliographie, Romane im Querverlag:

Love to Love You, Baby (2002)
Ihn halten, wenn er fällt (2004)
Und dann der Himmel (2006)
Mit seinen Augen (2008)
Aus Rache (2009)
Aus Angst (2010)
Aus Wut (2011)
Wie Jakob die Zeit verlor (2013)
Haus voller Wolken (2015)
"Figgn, Alda!" – und andere Geschichten (2016)
Aus Hass (2017)

Bibliographie, Erzählungen im Querverlag:

„MachoMan.bln“ in Hiebe und Triebe 2 (2002)
„Bärenland“ in Der Bärenkult (2004)
„Fastfood, türkisch“ in Hiebe und Triebe 3 (2004)
„Figgn, Alda!“ in Hiebe und Triebe 4 (2006)
„Skinbottom“ in Hiebe und Triebe 5 (2008)
„Der Fluch der Bandscheibe“ in F*CK! – Wenn Sex daneben geht (2009)

Weitere Erzählungen sind bei Männerschwarm, Bruno Gmünder und im Konkursbuchverlag erschienen, daneben zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen und Zeitschriften

Foto: Gernot Schubert