ist Literaturwissenschaftler und arbeitet an der Universität Bielefeld. Seine Dissertation Penetrierte Männlichkeit. Sexualität und Poetik in deutschsprachigen Erzähltexten der literarischen Moderne (1905–1969) ist 2018 im Böhlau Verlag erschienen. Er ist Mitherausgeber des Jahrbuchs Sexualitäten und engagiert sich im Vorstand der Gesellschaft für Antiziganismusforschung. Als Fabienne du Neckar bemüht sie sich schreibend und singend um die Durchsetzung ihrer Interessen. Sie hält das für die Grundlage sinnvoller Politik und die Voraussetzung für Solidarität.