Gesamtprogramm

belletristik

leben nebenbei

Roman

Tania Witte

14,90 €

Broschiert, 328 Seiten

ISBN: 978-3-89656-202-9

Das Leben nimmt keine Rücksicht auf Befindlichkeiten. Wer Schritt halten will, muss rennen – kann stolpern und wird fallen. Da hilft nur Humor, Staub abklopfen, und weiter.

Die exaltierte Karrierefrau Johanna ist spurlos verschwunden. Als ihre Haushaltshilfe Frau Schäfer merkt, dass niemand ihre Arbeitgeberin vermisst, wirft sie jede Diskretion über Bord und sich selbst ins Geschehen. Auch die frischgebackene Mutter Marte wird von dem Strudel, den das Leben erzeugt, in unverhoffte Abgründe gezogen, und die besonnene Nicoletta kämpft mit Rollen­erwartungen und der Frage, die auch die schöne Tekgül umtreibt: Kann ein Mensch sich willentlich entlieben?

Berlin, Erkner, Island, Johannesburg und ein Dorf bei Ingolstadt – die Irrungen des Lebens würfeln den queeren Freundeskreis durch die Welt, und am Ende landen alle da, wo es am meisten wehtut: bei sich selbst.

In leben nebenbei verzaubert die quirlig-queere Autorin Tania Witte ihre Leserinnen und Leser erneut durch ihre lebendige Sprachkunst – doch neben dem Stil sind es vor allem die Geschichten um Nicoletta und ihre Freundinnen, für die man das Buch lieben wird.

Weitere Titel von Tania Witte im Querverlag
beziehungsweise liebe