Eine Nacht im Club, dem pulsierenden Herz der Stadt

April 2021

In Kevin Junks Debütroman Fromme Wölfe streift eine Handvoll junger Menschen wagemutig durch das nächtliche Berlin. Ihr Ziel: Der Club, so berühmt, dass alle hineinwollen. Einmal drin, tanzen sie, berauschen sich an- und miteinander, verlieben sich. Gemeinsam erleben sie eine schicksalshafte Nacht, in der Pakte geschlossen und Herzen gebrochen werden, während der Beat den Rhythmus vorgibt. Sie verlassen den Club mit dem Ziel, neue Wege zu beschreiten, und streifen noch immer durch das nun morgendliche Berlin, das neben den fünf Hauptfiguren Protagonist dieses in Episoden gestalteten Textes ist. Jetzt, wo die Clubs schon ein Jahr geschlossen sind, liest sich Kevin Junks Roman als Dokument einer gerade vergangenen Ära, von der niemand weiß, ob sie so noch einmal wird aufleben können. Junk weckt die Sehnsucht nach dem Beat; zugleich formuliert er mit seinem rhythmisierten und sprachlich überaus präzisen Text eine Art Manifest für seine Generation. Hier geht's zur Leseprobe.

Querverlag-Newsletter!

Um immer auf dem laufenden zu sein, genügt eine eMail. Der Newsletter wird einmal im Monat verschickt. Die Adresse wird  nicht an Dritte weitergegeben.

Hier unsere Datenschutzerklärung.

---

Vertrieb (Handel) über Prolit Verlagsauslieferung (Kontakt: Andrea Willenberg, 0641-94 39-335 oder Mail).

Vertrieb (Einzelkunden) über Löwenherz Buchhandlung.

Für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert: „Kampala – Hamburg"!

Wir freuen uns sehr: Kampala - Hamburg, Lutz van Dijks Roman einer Flucht, ist von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 nominiert worden. Verliehen wird die Auszeichnung auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober. Schon jetzt gibt es für Lehrkräfte Unterrichtsanregungen, verfasst von Petra Reichel, Lehrerin aus Hannover, die kostenlos heruntergeladen werden können. Und wer eine Kostprobe von diesem bewegenden Roman lesen will, kann über diesen Link ein PDF herunterladen.

April

Susanne Kalka und Helene Traxler stellen ihr Buch Lesbisch – Feministisch – Sichtbar vor.
Freitag, 23. April, 19 Uhr
Für den Zoomlink zur Lesung bitte eine Mail an fz@frauenzentrum-mainz.de


Der Autor Kevin Junk liest aus seinem Debütroman Fromme Wölfe.
Sonntag, 25. April, 19:30 Uhr
im Rahmen von #allabendlichqueer (Link wird noch bekanntgegeben)

Neuerscheinungen Frühjahr 2021

  •  

    Fromme Wölfe

    Roman

     

    Kevin Junk

     

    18 €

    288 S., broschiert mit Prägung

    ISBN: 978-3-89656-297-5

    Eine Nacht, die alles verändert. Eine Nacht, nach der alles anders ist, alles im Rausch verschwimmt. Samstagabend in Berlin: fünf junge Menschen streifen allein oder mit Freunden durch die Stadt …
  •  

    Für ihr Land

    Roman

     

    Helmi Schausberger

     

    18 €

    288 S., Klappenbroschur

    ISBN: 978-3-89656-296-8

    Dublin 1916. Eileen ist Mitglied einer nationalistischen Frauen­organisation, Josie entstammt einer unionistischen Familie. Als der Osteraufstand die Stadt in Atem hält, befinden sich die beiden jungen Frauen mittendrin und werden …
  •  

    Rihanas Rache

    Kriminalroman

     

    Sonja Steinert

     

    14 €

    192 S., Taschenbuch

    ISBN: 978-3-89656-295-1

    Im Berliner Urban-Krankenhaus wird ein Patient erstochen. Die syrische Krankenschwester Rihana Salman, die den Toten entdeckt hat, ist seitdem verschwunden. Das Team um die Ermittlerin Judith Rabe gerät an seine …
  •  

    Blank

    Kriminalroman

     

    Felix Haß

     

    14 €

    272 S., Taschenbuch

    ISBN: 978-3-89656-294-4

    Ein nackter junger Mann in der Sauna ist durchaus nach dem Geschmack von Kommissar Steffen Lenz – wenn er ihm auch lebendig bedeutend lieber gewesen wäre. Schließlich hat der Polizist, …
  •  

    Femme/Butch

    Dynamiken von Gender und Begehren

     

    Sabine Fuchs (Hg.)

     

    18 €

    368 S.,

    ISBN: 978-3-89656-275-3

    Dieser Sammelband zeigt, was Femmes und Butches und ihre Dynamik ausmacht: Erotik, Ritual, Sexualität, Ästhetik und Politik, Widerstand gegen die Zwangsordnungen von Zweigeschlechtlichkeit und Cis-Heterozentrismus. Kurzum: eine Kultur der Wertschätzung …
  •  

    Kampala – Hamburg

    Roman

     

    Lutz van Dijk

     

    12 €

    176 S.

    ISBN: 978-3-89656-283-8

    „Unsere Hoffnung ist, dass eines Tages so ein Buch, wie das von Lutz van Dijk, auch in Uganda gelesen werden kann.“ Dr. Frank Mugisha, Direktor von „Sexuelle Minderheiten in Uganda“, …

DEUTSCHLANDS ERSTER
LESBISCH-SCHWULER
BUCHVERLAG