Der Traum von Freiheit

Oktober 2019

„Es ist meine Aufgabe, uns wieder zu einem Teil der Geschichten zu machen, aus denen wir früher herausgestrichen wurden."

aus einem Interview mit der amerikanischen Schriftstellerin Judith Katz zu ihrem Roman Der Traum von Freiheit.

Wie kam Dir die Idee zu der Geschichte, die im frühen 20. Jahrhundert spielt?

J.K.: Es gibt viele Gründe dafür. Eins der großen Themen, mit denen ich mich beschäftige, ist die Geschichten von jüdischen Frauen, die weder heiraten noch bei ihren Eltern bleiben, sondern ihr eigenes Leben führen wollen. Ich hatte außerdem etwas darüber gelesen, dass es früher nicht wenige jüdische Frauen gab, die unbeabsichtigt – oder auch nicht – von Verwandten in die Prostitution verkauft wurden. Hinzu kam, dass ich wusste, dass es damals in Buenos Aires eine große jüdische Gemeinde gab, die drittgrößte nach New York und Los Angeles.

Was gefällt Dir an Deinen beiden Hauptfiguren Sofia und Hankus?

J.K.: Sofia mag ich, weil sie sich weigert, Opfer zu sein. Außerdem ist sie sexy, liebevoll und stark. Hankus verbindet viele Eigenschaften, die ich anziehend finde – sie ist eine talentierte, attraktive lesbische Frau, eine Magierin, sie sich als Mann ausgibt, und eine Kämpferin, die einen starken Überlebenswillen hat. Ich finde es wichtig, daran zu erinnern, dass lesbische Frauen ihren Platz in der Geschichte haben.

Querverlag-Newsletter!

Um immer auf dem laufenden zu sein, genügt eine eMail. Der Newsletter wird einmal im Monat verschickt. Die angegebene E-Mail-Adresse wird nur von uns benutzt, also nicht an Dritte weitergegeben.

Hier unsere Datenschutzerklärung.

Der Lesbisch-Schwule Sektempfang auf der Frankfurter Buchmesse!

Auch in diesem Jahr laden wir zum traditionellen lesbisch-schwulen Sektempfang auf der Frankfurter Buchmesse ein! Bei einem Glas Orangensaft oder Sekt trifft man Kolleg_innen wieder, lernt neue kennen, kann wunderbar tratschen, plaudern und sogar flirten! Über Euren Besuch würden wir uns sehr freuen!

Donnerstag, den 17. Oktober 2019
ab 17 Uhr
in Halle 4.1, Stand E 53.

Alle Kolleg_innen, Buchhändler_innen und Freund_innen des Verlags sind herzlich eingeladen!

Oktober

Patrick Henze stellt mit Vortrag sein neues Buch Schwule Emanzipation und ihre Konflikte vor.
Mittwoch, 16. Oktober, 20 Uhr
 Laidak, Boddinstraße 42/43, 12053 Berlin


Frankfurter Buchmesse
Der Querverlag stellt seine Herbstneuerscheinungen vor.
Mittwoch, 16. Oktober bis Sonntag, 20. Oktober
Halle 4.1, Stand E 53, Messegelände, Frankfurter/Main


Lesbisch-schwuler Sektempfang auf der Frankfurter Buchmesse
Der Querverlag lädt Kolleg_innen ein.
Donnerstag, 17. Oktober, 17 Uhr
Halle 4.1 E 53, Messegelande, Frankfurt/Main


Neuerscheinungen Herbst 2019

  •  

    Der Traum von Freiheit

    Roman

     

    Judith Katz

    Aus dem Englischen von Rebecca Lindholm

    18 €

    352 S.

    ISBN: 978-3-89656-278-4

    1913 - Die Geschichte zweier jüdischer Frauen aus Polen, die sich in Buenos Aires ihre Freiheit erkämpfen. Sehnsuchtsvoll und temporeich wie ein Klezmer-Lied.
  •  

    nie wieder zurück

    Roman

     

    Maria Braig

     

    16 €

    224 S.

    ISBN: 978-3-89656-279-1

    Frauen aus unterschiedlichen Ländern und Herkunftsfamilien, die sich gegenseitig unterstützen und aus den Fängen der Tradition befreien – aktuell und bewegend.
  •  

    Und in mir ein ozean

    Roman

     

    Dennis Stephan

     

    16 €

    304 S.

    ISBN: 978-3-89656-281-4

    So melancholisch, magisch und bitter  wie das Erwachsenwerden selbst. Ein Roman über die Kraft der Natur, die Sehnsucht nach Antworten, das Streben nach Freiheit. 
  •  

    SexLit

    Neue kritische Lektüren zu Sexualität und Literatur

     

    Benedikt Wolf (Hg.)

     

    18 €

    368 Seiten

    ISBN: 978-3-89656-282-1

    Im allgemeinen Rummel um (queere) Identitäten geht eines oft unter: Sexualität. Der Band SexLit tritt dieser Tendenz entgegen und versammelt Beiträge, die sich mit Sexualität in jeweils einem literarischen Werk …
  •  

    Andere töten

    Kriminalroman

     

    Corinna Waffender

     

    14,00 €

     240 S.

    ISBN: 978-3-89656-271-5

    Eine Joggerin wird vorsätzlich überfahren und das gleich mehrfach. Der erste Fall für Verónica Sánz als Austauschbeamtin in Ravensburg zieht schnell Kreise: Das Opfer stammt aus Berlin, das vertraute Team …
  •  

    Schöneberger Steinigung

    Kriminalroman

     

    Peter Fuchs

     

    14,00 €

    304 S.

    ISBN: 978-3-89656-272-2

    In Berlin läuft Arztgattin Vicky Meier frühmorgens durch den Park am Schöneberger Rathaus. Dabei entdeckt sie in den Büschen neben niedlichen Kaninchen auch eine Leiche mit grausamen Verletzungen. Der halbnackte …

DEUTSCHLANDS ERSTER
LESBISCH-SCHWULER
BUCHVERLAG